• Menu
  • Menu
ou-manger-budapest-meilleur-restaurant

Wo kann man in Budapest essen? Unsere 10 Lieblingsrestaurants

Sie wissen nicht, wo Sie in budapest essen gehen sollen? Suchen Sie ein gutes Restaurant, ohne sich zu ruinieren? Folgen Sie dem Reiseführer. Von Johanna und Fabien

Budapest ist reich an Geschichte und Kultur und hat auch kulinarisch viel zu bieten. Der jüngste Restaurantboom und neue kulinarische Einflüsse aus Übersee formen die gastronomische Landschaft der Stadt immer weiter, was sich in einer bemerkenswert eklektischen Auswahl niederschlägt, die von Märkten über traditionelle Gasthäuser bis hin zu Michelin-Stern-Lokalen reicht. Wir stellen Ihnen eine Auswahl der 10 besten Restaurants in Budapest vor.

Apacuka

Apacuka ist ein Raum mit Stil, einzigartigen Ideen und einem Sinn für Humor. Mit einem künstlerischen Geist ausgestattet und zeitgenössische Skulpturen präsentierend, um eine inspirierende und kreative Atmosphäre zu schaffen, besteht das Restaurant aus vier Räumen und einer offenen Terrasse. Apacuka serviert hochwertige französisch-ungarische Küche und ein Tagesmenü zu erschwinglichen Preisen, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für jeden Anlass und jeden Geschmack macht. Mit seinem stadtweit gemieteten Service, kostenlosem WLAN und häufigen Ausstellungen und Modenschauen ist das Apacuka ein Schmelztiegel für Kultur- und Gastronomiebegeisterte.

Apacuka, Nagymezo u. 54-56, Budapest, Ungarn, +36 20 366 4272

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Restaurant Costes

An einem historischen Wendepunkt im Jahr 2010 wurde Costes das erste mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Restaurant in Budapest. Das Restaurant befindet sich in einem alten Gebäude im Herzen der Stadt. Das Innere des Restaurants strahlt Raffinesse aus und bietet eine gehobene Atmosphäre, in der die Gäste schon bei ihrer Ankunft umsorgt werden. Die Speisekarte besteht aus modernen ungarischen und internationalen Gerichten, zu deren bekanntesten Spezialitäten zweifellos die gebratene Wachtel mit Entenleberfüllung, junger Spinat und Blumenkohlpüree sowie der Dessertteller gehören

Wählen Sie aus den Degustationsmenüs mit vier bis sieben Gängen oder entscheiden Sie sich für eine der Spezialitäten des Hauses. Der portugiesische Küchenchef Miguel Rocha Vieira garantiert verlockende Aromen und sorgt dafür, dass jedes Gericht die Küche wie ein kleines Kunstwerk verlässt. Neben den innovativen Gerichten und dem erstklassigen Service wird auch eine außergewöhnliche Auswahl von über 320 Flaschen jeden Weinliebhaber begeistern.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Laci!Konyha!

Lacikonyha” ist ein ungarischer Ausdruck aus dem 15. Jahrhundert, der zur Beschreibung eines Restaurants verwendet wird. Obwohl er sich früher auf einen billigen, kleinen und vorübergehenden Ort bezog, ist das kulinarische Juwel von Budapest, Laci!Konyha! ein zeitgenössisches Boutique-Restaurant, das Gerichte aus traditionellen ungarischen Zutaten auf moderne und innovative Weise serviert. Mit seinen Schaukelstühlen und der originellen und schrägen Dekoration an den Wänden ist das Interieur des Laci sowohl gemütlich als auch originell. Als kleine Ecke abseits der Touristenrouten besticht das Laci!Konyha! durch seine frische, saisonal wechselnde Speisekarte mit Gerichten im Bistro-Stil sowie durch ein raffinierteres Degustationsmenü für echte Feinschmecker.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Gundel

Diese beliebte Kreation von Károly Gundel hat die ungarische Küche neu definiert und ihr eine völlig neue gastronomische Ausrichtung verliehen. Nachdem er sich über die kulinarischen Traditionen des Karpatenbeckens informiert hatte, sammelte Gundel die erstaunlichsten oder ikonischsten Rezepte und begann, sie selbst zu entwickeln. Das 1910 eröffnete, preisgekrönte und vom Michelin empfohlene Gundel hat sich den Ruf erworben, einer der großen Namen der ungarischen Gastronomie zu sein. Seine elegante und schlichte Inneneinrichtung mit Gemälden bekannter lokaler Künstler passt perfekt zu seinem typisch osteuropäischen Menü, ebenso wie das beliebte Gundel-Orchester.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Nobu Budapest

Das erste Nobu-Restaurant wurde 1994 in New York eröffnet; seitdem hat es sich zu einem japanischen Kulinarik-Imperium entwickelt. Im Jahr 2010 eröffnete es mit dem Nobu Budapest seine erste Niederlassung in Mitteleuropa. Das Nobu befindet sich im luxuriösen Kempinsky-Hotel und ist die ideale Wahl, wenn Sie auf der Suche nach einem gehobenen Restaurant mit unbestrittenen kulinarischen Referenzen sind

Dieses avantgardistische japanische Lokal serviert neu gestaltete, zeitgenössische japanische Spezialitäten, und neben der Sushi-Bar können Sie die unverzichtbaren Gerichte des Designers und Küchenchefs Nobuyuki Matsuhisa genießen. Die Inneneinrichtung ist wie alle Nobu-Lokale von elegantem Chic und wurde von der Rockwell Group entworfen, die für ihre Fähigkeit, eine makellose Atmosphäre zu schaffen, bekannt ist.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Great Market Hall

Für diejenigen, die die gesamte lokale Gastronomieszene kennenlernen und einen intimen Blick hinter die Kulissen werfen möchten, ist die Great Market Hall, auch bekannt als Zentrale Markthalle, der ideale Ort für eine kulinarische Erkundung. Der 1897 erbaute und im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigte Markt wurde in den 1990er Jahren in seiner ganzen architektonischen Pracht restauriert und ist heute unbestritten eine der besten Markthallen Europas. Die große Markthalle erstreckt sich über drei Etagen und ist ein idealer Ort, um traditionelle Straßenküchenspezialitäten wie Lángosh, das bekannteste Fast-Food-Gericht Ungarns, zu entdecken. Neben Fertiggerichten können die Besucher auch frische Produkte und regionale Köstlichkeiten wie Tokajer Weine, ungarische Paprika, die ausgezeichnete Salami oder andere Souvenirs genießen.

Standort, Buchung und Route: weitere Informationen

Alexandra Bookcafe

Dieses einzigartige Restaurant ist ein Erlebnis, das Sie sich bei einem Besuch in Budapest nicht entgehen lassen sollten. Eingebettet im zweiten Stock eines ehemaligen Kaufhauses, ist das Alexandra Bookcafe mit den wunderschönen Werken des Malers Károly Lotz geschmückt und wird daher oft als Lotz-Saal bezeichnet. Die Meisterwerke von Lotz machen diesen Ort zu einem außergewöhnlichen kulturellen Versteck mit musealer Atmosphäre

Das Gebäude, das 1884 ursprünglich als Kasino erbaut wurde, ist ein beispielhaftes architektonisches Juwel des Jugendstils, dessen Opulenz jeden Winkel durchdringt. Das Café selbst bietet den Besuchern eine Auswahl an leichten Gerichten, darunter Sandwiches, Bagels, Käseplatten und Krema Francia, sowie einige der besten Desserts der Stadt zusammen mit ausgezeichnetem Kaffee – alles serviert in einer Umgebung im Stil eines Ballsaals. Die unteren Ebenen des Lokals sind Teil eines ausgezeichneten Buchladens, was die kulturelle Atmosphäre des Lokals noch verstärkt, wo kostenloses WLAN und ein hauseigener Pianist allen Besuchern einen unvergesslichen Moment garantieren.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Onyx

Seit seiner Einführung im April 2007 ist das Restaurant Onyx seiner Philosophie treu geblieben, ein international anerkanntes Feinkostgeschäft zu werden. Im Laufe des letzten Jahrzehnts haben sich Executive Chef Szabina Szulló, Sous Chef Tamás Széll und der Rest des Teams bemüht, eine gehobene Version der traditionellen und modernen ungarischen Küche zu kreieren. Jede Zutat durchläuft einen strengen Auswahlprozess, um den reichen Geschmack zu gewährleisten. Ebenso wie das Essen wird auch das Personal sorgfältig ausgewählt und dann entsprechend der Philosophie des Onyx ausgebildet. Das Onyx, das von vielen als eines der besten Restaurants in Budapest angesehen wird, liegt zentral am Vörösmarty-Platz und ist nun das zweite Restaurant der Stadt, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Restaurant Robinson

Eingebettet zwischen den symbolträchtigen Gebäuden von Budapest liegt das Restaurant Robinson am Városliget-See, nur wenige Schritte vom berühmten Heldenplatz und dem Museum der Schönen Künste entfernt. Dank seiner malerischen Umgebung und der ganzjährig atemberaubenden Aussicht wird das Robinson zu Recht als eines der romantischsten Restaurants der Stadt bezeichnet

Das 1989 eröffnete Restaurant ist bei den Besuchern beliebt, darunter eine Vielzahl großer Namen wie Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone, Robert Redford, David Copperfield und Larry Hagman. Die Gäste erwartet eine mediterrane Umgebung, lateinamerikanische Gitarrenkonzerte, eine Terrasse im Freien und eine große Auswahl an köstlichen Gerichten. Die Speisekarte suggeriert ungarische und mediterrane Einflüsse und bietet appetitliche Spezialitäten aus der zeitlosen Küche des Robinson, begleitet von einer ausgezeichneten Auswahl an Flaschen aus den örtlichen Weinbergen.

Robinson Restaurant, Városligeti tó, Budapest, Ungarn, +36 1 422 0222

Standort, Buchung und Route: weitere Informationen

Százéves Étterem

Dieses Gourmet-Restaurant, dessen Name wörtlich übersetzt “das hundertjährige Restaurant” bedeutet, bietet seit 1831 die anspruchsvollste ungarische und internationale Küche an und ist damit eines der ältesten Lokale der Stadt. Traditionelle Gerichte wie Wurst, Gänseleber, Rinderzunge und Wild füllen die Speisekarte, begleitet von einer Auswahl an ungarischen Weinen und einem Orchester, das mitreißende Zigeunermusik spielt. Dank seiner ausgezeichneten Lage ist das Restaurant Százéves eine erschwingliche Wahl für alle, die ihren Stadtbesuch um ein großartiges gastronomisches Erlebnis ergänzen möchten.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Promo Booking 👉 15% Off minimum sur votre séjour sur Booking.com

X