• Menu
  • Menu
ou-manger-copenhague-meilleur-restaurant

Wo kann man in Kopenhagen essen? Unsere 10 Lieblingsrestaurants

Sie wissen nicht, wo Sie in Kopenhagen essen sollen? ? Suchen Sie ein gutes Restaurant, um Ihre Geschmacksknospen anzuregen? Folgen Sie dem Reiseführer. Von Johanna und Fabien

Kopenhagen beherbergt nicht nur eines der besten Restaurants der Welt, sondern auch eine der aufregendsten kulinarischen Landschaften. Die dynamische Gastronomieszene der Stadt kombiniert biologische Zutaten mit kreativer Gastronomie in wunderschönen Umgebungen, respektiert die Tradition und verschiebt die kulinarischen Grenzen. Wir erkunden das Beste, was die dänische Hauptstadt zu bieten hat, von gehobenem Luxus bis hin zu erschwinglichen Köstlichkeiten. Hier sind die 10 besten Restaurants in Kopenhagen.

Kødbyens Fiskebar

Kødbyens Fiskebar-ou-manger-copenhague

Die Kødbyens Fiskebar befindet sich in Kopenhagens alter Fleischhalle und steht mit ihrer inspirierenden Hingabe an Meeresfrüchte im Kontrast zur Geschichte des Viertels. Die Speisekarte des Restaurants wechselt täglich, je nach dem, was der Fischfang des Tages hergibt. Die Gäste können zwischen norwegischer Königskrabbe, in Apfelwein gedünsteten Limfjorden-Blaumuscheln und schottischem Messer mit Malzbrot, Fenchel und Haselnüssen wählen. Das Restaurant bietet verschiedene kulinarische Erlebnisse, darunter schnelle Häppchen an der Bar, entspannte Mahlzeiten in der Lounge, komplette Mahlzeiten im Restaurant und Mahlzeiten im Freien an sonnigen Tagen. Die Inneneinrichtung der Kødbyens Fiskebar strahlt eine charmante Atmosphäre aus und das zentrale Aquarium ist zu einer Ikone des Ortes geworden.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Kokkeriet

Kokkeriet

Mit dem Executive Chef David Johansen am Ruder ist das Kokkeriet ein attraktives Restaurant, das auf anspruchsvolle Eleganz setzt, sowohl in der Umgebung als auch bei den Gerichten. Das Restaurant ist in einem wunderschönen Gebäude mit historischer Architektur untergebracht und im Inneren finden sich Designermöbel. Johansen legt den Schwerpunkt auf die Neuerfindung und Rekonstruktion traditioneller dänischer Gerichte und beschreibt seine Essphilosophie als darauf ausgerichtet, Erinnerungen zu wecken und gleichzeitig überraschend zu sein. Dies zeigt sich in Gerichten wie Obst und Kernen mit geräuchertem Aal, Meerrettich und Akvavit, liebevoll “Omas eingelegter Kürbis” genannt.

Standort, Buchung und Reiseroute: weitere Informationen

Palæo

Paleo-ou-manger-copenhague

Palæo konzentriert sich auf ein Konzept namens “Stone Age dining” – eine moderne Gastronomie, die Materialien und Zutaten verwendet, die unseren Vorfahren in der Steinzeit zur Verfügung standen. Als radikaler Ansatz zur Ernährung vermeidet die Bewegung Getreide und verwendet Beeren und Gemüse aus biologischem Anbau mit Fleisch und Fisch aus der Region. In Kopenhagen gibt es zwei Palæo-Verkaufsstellen, die den Besuchern Gerichte zum Mitnehmen, Essen im Sitzen und Essen auf der Bank anbieten. Zu den Hauptgerichten von Palæo gehören Gemüsespaghetti mit einer würzigen Fleischsoße, garniert mit hausgemachtem Petersilienpesto, und Bio-Rindfleisch mit Pfeffercreme, Chili und eingelegten Pilzen, serviert mit einer Scheibe Steinzeitbrot mit Walnüssen.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Sticks’n’sushi Tivoli Hotel

Sticks'n'sushi Tivoli Hotel

Als eines der ersten Sushi- und Yakitori-Design-Restaurants in Kopenhagen ist Sticks’n’sushi ein Veteran der japanischen Küche, der Geschmack, Atmosphäre und Persönlichkeit vereint. Zwar gibt es in Kopenhagen mehrere Sticks’n’sushi-Lokale, doch eines der besten ist das Restaurant im Tivoli-Hotel. Das Restaurant befindet sich im 12. Stock mit Panoramafenstern und bietet einen unglaublichen Blick auf die Stadt in einer wunderschön gestalteten Umgebung. Es gibt auch eine Bar auf dem Dach, die einen noch weiteren Blick auf die Stadt bietet. Das Sticks’n’sushi beschreibt seine Ernährungsphilosophie als “verwöhnen – ohne sich vollzustopfen” und serviert kleine, minimalistische Gerichte, die inspirierende Aromen schaffen.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Kiin Kiin

Mit der Leidenschaft, die Grenzen der thailändischen Küche zu erweitern, kann sich Kiin Kiin mit einem Michelin-Stern rühmen. Die hier servierten Gerichte erforschen die Traditionen der thailändischen Gastronomie neu, indem sie klassische Rezepte mit modernen Techniken kombinieren. Die kleinen Teller, die serviert werden, sind so gestaltet, dass sie wie eine kulinarische Reise durch Thailand zusammengestellt werden können. Zu den beliebtesten Gerichten gehören knuspriger Fisch mit Tamarinde und Zitronengras und Laab-Isaan-Salat mit Ente mit Minze und einer würzigen Marinade. Das Currysorbet ist ebenfalls Teil der wechselnden Speisekarte und verwandelt thailändische Lieblingsgerichte in neue Delikatessen. Das Restaurant besteht aus drei Atmosphären: einem kerzenbeleuchteten Weinkeller, einer anspruchsvollen Lounge und dem Hauptrestaurant, die alle beispielhafte Werke thailändischer Designer präsentieren.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Noma

Das Noma wurde mit dem Ziel gegründet, die nordische Gastronomie neu zu erfinden; es zeigte der Welt die wahre dänische Leidenschaft für Aromen und das Restaurant wurde nur sechs Jahre nach seiner Eröffnung als das beste Restaurant der Welt gefeiert. Heute bietet es dank seiner akribischen Aufmerksamkeit für Kreativität, Zutaten und Design eines der begehrtesten kulinarischen Erlebnisse in Europa. Mit Gerichten wie geräucherten Wachteleiern, die auf frisch verbranntem Heu präsentiert werden, dänischen Wildblumen, die mit reichhaltigen Früchten arrangiert werden, und Bildern von Insekten in der Natur, die durch Arrangements aus Hülsenfrüchten und Blättern entstehen, sind die Gerichte des Noma von der natürlichen Schönheit Dänemarks inspiriert.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Geranium

Mit seinen zwei Michelin-Sternen ist das Geranium ein einzigartiges gastronomisches Ziel, das seine Energie und Aufmerksamkeit der Erforschung der skandinavischen Küche gewidmet hat. Das Erlebnis im Geranium wird so beschrieben, dass es “alle Sinne des Gastes” anspricht. Seine Lage im 8. Stock neben dem Fælledparken bietet den Besuchern einen unglaublichen Blick auf den wunderschönen Park sowie auf die Skyline von Kopenhagen. Mit einer Küche unter der Leitung des preisgekrönten Küchenchefs Rasmus Kofoed strahlt jeder servierte Teller die Anmut eines Kunstwerks aus, und das gut informierte Personal erklärt gerne die Geschichte jedes Gerichts.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Nose2tail

Gefeiert als “Kopenhagens erster nachhaltiger Gastro-Pub”, ist Nose2tail eine einzigartige Essensoption für umweltbewusste Reisende. Die Philosophie des Restaurants ist es, Zutaten und Fleisch von lokalen Bauernhöfen zu beziehen und jeden Teil des Tieres zu verwerten, um den Abfall zu minimieren. Das Restaurant befindet sich in einem gemütlichen, kerzenbeleuchteten Untergeschoss, wo die Gäste köstliche Ökoversionen von Pub-Klassikern genießen können, wie Bio-Pulled Pork aus Freilandhaltung, Bio-Burger aus Rindfleisch aus Freilandhaltung, die mit eingelegten Gurken, süßen Zwiebeln, Mayonnaise und Bio-Käse serviert werden, und Bio-Teufels-Eier aus Freilandhaltung. Der Ort bietet außerdem eine Auswahl an großartigen dänischen Bieren.

Nose2tail, Valkendorfsgade 22, 1151 København K

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

The Standard

Das The Standard befindet sich in einem ikonischen Art-Deco-Gebäude in Kopenhagen und wurde von dem berühmten Koch Meyers Madhus und dem Jazzmusiker Niels Lan Doky gegründet. Das Gebäude ist riesig und bietet vier verschiedene kulinarische Erlebnisse: moderne dänische Küche im Almanak, nordische Gastronomie im Studio, zeitgenössische pan-indische Küche im Verandah und internationale Jazz-Darbietungen im Jazzclub. Da jeder Rahmen auf eine hochwertige Gastronomie ausgerichtet ist, ist diese eklektische Palette an Erlebnissen einer der interessantesten Aspekte des Standards. Der Jazzclub bietet einzigartige Aufführungen von einigen der besten Musiker der Welt in einem intimen Rahmen mit 68 Sitzplätzen.

The Standard, Havnegade 44, 1058 København K +45 7214 8808

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Höst

Höst hat bereits den Restaurant & Bar Design Award für das beste Restaurant und das beste europäische Restaurant gewonnen. Das Interieur von Höst ist erstaunlich und strahlt eine raue Ästhetik aus recyceltem Holz aus. Dieses rohe, rustikale Muster findet sich auch in der Speisekarte wieder, wobei die Gerichte auf eine kreative und zeitgemäße nordische Küche ausgerichtet sind. Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie Rib-Eye-Steak mit marinierten und gebratenen Buchenpilzen, wilder Kresse und warmer Mayonnaise karl johan sowie norwegischer Hummer mit Sanddorn, Wacholdercreme, gerösteten Haselnüssen und gebräunter Butter.

Standort, Buchung und Reiseroute: weitere Informationen

Promo Booking 👉 15% Off minimum sur votre séjour sur Booking.com

X