• Menu
  • Menu
ou-manger-toulouse-meilleurs-restaurants

Wo kann man in Toulouse essen? Unsere 10 Lieblingsrestaurants

Sie wissen nicht, wo Sie in Toulouse essen gehen sollen? Suchen Sie ein gutes Restaurant, um Ihren Gaumen zu verwöhnen? Folgen Sie dem Reiseführer. Von Johanna und Fabien

Die schöne, terrakotta-rosafarbene Stadt Toulouse liegt nur eine Tagesreise von den Skigebieten der Pyrenäen entfernt und ist von einer hügeligen Landschaft umgeben, die mit Katharer-Ruinen übersät ist. Mehrmals im Jahr weht der Mistral vom Mittelmeer her, oft mehrere Tage lang. Doch selbst wenn der Mistral ruhig ist, gibt es in Toulouse eine Vielzahl von Restaurants, die Sie begeistern werden – wir stellen Ihnen zehn der besten Restaurants in Toulouse vor.

Les Caves de la Maréchale (Die Keller der Marschallin)

Dieses Restaurant ist die Definition eines versteckten Juwels und wirkt von außen unscheinbar. Im Inneren jedoch finden Sie ein fabelhaftes Restaurant, das in einem Priorat aus dem 12. Jahrhundert untergebracht ist und traditionelle südwestfranzösische Küche serviert. Es gibt zwei Hauptspeisesäle, aber wenn Sie im gemütlichen und stimmungsvollen Keller speisen möchten, ist eine Reservierung dringend zu empfehlen.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

La Cave au Cassoulet (Keller des Cassoulet)

Cassoulet ist eine Spezialität von La Cave au Cassoulet. Es handelt sich dabei um eine sehr deftige und reichhaltige Mischung aus Bohnen, Ente und Würstchen. La Cave au Cassoulet ist das, was es vorgibt: ein herrlich beleuchtetes unterirdisches Restaurant, das für sein Cassoulet berühmt ist, das hier aus drei verschiedenen Wurstsorten sowie Ente und allen Beilagen besteht. Die Portionen sind sehr groß und die Bekanntheit ihrer Version ist so groß, dass die Leute nicht nur aus der ganzen Region, sondern aus der ganzen Welt kommen, um das Cassoulet von La Cave zu probieren.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

La Faim des Haricots (Hunger nach Bohnen)

Auf halbem Weg zwischen den Metrostationen Capitole und Esquirol entstand La Faim des Haricots in der angegliederten Stadt Blagnac als erstes vegetarisches Restaurant in der berühmten Fleischfresserstadt Toulouse. Nach einem wenig vielversprechenden Start wurde das Restaurant immer erfolgreicher und erfreut sich heute einer zentralen Lage. Natürlich bringt Erfolg auch Konkurrenz mit sich, und so gibt es mittlerweile mehrere vegetarische Restaurants in Toulouse, aber La faim ist immer noch das beste. Als Hommage an seine Hippie-Wurzeln ist die Speisekarte ein wenig anders – es gibt fünf Auswahlmöglichkeiten, darunter die Suppe und die Quiche des Tages.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Le Colombier

Das von der metrostation jean d’arc leicht erreichbare Le Colombier ist ein verstecktes Familienrestaurant abseits der touristischen Gebiete der Stadt. Tolosan und französische Klassiker stehen hier auf der Tagesordnung. Wer über ein begrenztes Budget verfügt, muss sich keine Sorgen machen. Trotz seiner Beliebtheit kostet ein Drei-Gänge-Menü im Durchschnitt nur 22 Euro.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Le Grenier de Pépé

Wörtlich ins Englische übersetzt würde dieses Restaurant “Grandpa’s Attic” heißen. Das ist nicht der vielversprechendste Name, um Sie zu köstlichem Essen in einer gehobenen Atmosphäre zu locken, aber Le Grenier de Pépé – ein Restaurant, das sich auf französische Crêpes spezialisiert hat – macht die Vorbehalte im Vorfeld mehr als wett. Le Grenier de Pépé – ein auf französische Crêpes spezialisiertes Restaurant – macht eine Vorreservierung mehr als wett. Die oft angepriesenen Gerichte haben ein spektakuläres Preis-Leistungs-Verhältnis, die Besitzer, Mann und Frau, sind mehr als freundlich und die Qualität des Fondues, der Crêpes und der Galettes ist unübertroffen.

Website, Reservierung und Route: weitere Informationen

Michel Sarran

Michel Sarran genießt in Frankreich den Status eines berühmten Kochs, da er für dieses Restaurant zwei Michelin-Sterne erhalten hat und weil er die französische Version 2014 von Masterchef beurteilt hat. Obwohl sich sein Restaurant also direkt neben dem Hauptcampus der Universität Toulouse befindet, ist es definitiv kein Studentenrestaurant. Die vorherigen Gäste schwärmten zu Recht von ihren Mahlzeiten hier, wobei einer von ihnen betonte, dass man auf diesem Niveau nicht einfach eine Mahlzeit, sondern ein Erlebnis kauft – und zwar ein Erlebnis, das jeden Cent wert ist.

Standort, Buchung und Route: weitere Informationen

Das Aubrac

Das kleine, exzentrisch eingerichtete Restaurant L’aubrac ist der Favorit der Einheimischen. Es liegt in einer Seitenstraße abseits des Trubels der Stadt, weshalb eine Reservierung mehr als empfehlenswert ist. In diesem Restaurant stehen Wurstwaren und Spezialitäten aus dem Aveyron im Mittelpunkt. Stellen Sie sich darauf ein, schnell und mit leerem Magen zu bestellen, denn die Portionen und die Qualität sind hier enorm, aber egal, wie viel Sie essen, die Qualität der Schweinewürste und der Gänseleberpastete wird Sie hungrig zurücklassen.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Le 7 Place Saint Sernin

Im Schatten der schönen Basilika Saint Sernin, in der seit mindestens 1800 Jahren eine Kirche steht, bietet das Le 7 Place Saint Sernin ein raffiniertes Menü in Verbindung mit einer atemberaubenden Aussicht. Das Restaurant sollte man vielleicht am besten an einem Sommerabend besuchen, um die beste Wirkung zu erzielen. Wenn die Hitze des Mittelmeers abkühlt, können Sie eine sanfte Sommerbrise genießen, die sanft von den Kirchenglocken unterbrochen wird, die jede Viertelstunde läuten. Im Inneren ist die Einrichtung hell und freundlich und der Küchenchef, Benoit Cantalloube, bereitet traditionelle und regionale Gerichte zu.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Les Jardins de l’Opéra (Die Gärten der Oper)

Das gehobene Restaurant Les Jardins de l’Opéra befindet sich direkt neben dem imposanten “Place du Capitole”, dem prächtigen Stadtplatz von Toulouse. Der Star der Speisekarte ist natürlich das Degustationsmenü. Der Preis ist hoch und die Gerichte, die an Ihren Tisch gebracht werden, liegen im Ermessen des Küchenchefs, Stéphane Tournie. Aber das ist auch der Grund, warum das Les Jardins seinen Michelin-Stern gewonnen hat. Les Jardins ist sicherlich einer der besten Orte, um sich bei Ihrem Besuch in Toulouse kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Xavier

Wenn Sie ein schönes, stereotypes französisches Restaurant suchen, ist Xavier genau das Richtige für Sie. Es ist auf Käse aller Art spezialisiert und bietet auch ein landesweites Käseabo an, das an alle französischen Kunden in klimatisierten Kisten verschickt wird. Obwohl dieser Service in Europa verfügbar ist, wird er in den USA und Kanada aufgrund von Grenzproblemen leider nicht mehr angeboten. Der Besitzer, François Bourgon, wurde als bester Käser Frankreichs bezeichnet und ist stolz auf seinen Käsegeist. Das Restaurant selbst konzentriert sich auf eine ausgezeichnete Auswahl an Käse, Wurstwaren und feinen Weinen.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Promo Booking 👉 15% Off minimum sur votre séjour sur Booking.com

X