• Menu
  • Menu
meilleurs-bars-chicago

Die 10 besten Bars in Chicago

Sie wissen nicht, wo Sie in Chicago am besten etwas trinken können? Suchen Sie nach den besten Bars, um Ihren Durst zu stillen? Folgen Sie dem Leitfaden.

Read more

Sportsman’s Club

Wie eine altmodische Chicagoer Taverne, aber mit viel besseren Cocktails, ist der Sportsman’s Club einer der gemütlichsten Orte in der Stadt, an dem man den ganzen Tag verbringen kann. Es gibt Tierpräparate an den Wänden, warme Sitzbänke aus Holz und Tweed, eine sanfte Beleuchtung und Vintage-Touch. Jeden Abend bietet das Lokal eine Auswahlliste von vier Cocktails an, darunter ein hausgemachtes Getränk auf Amaro-Basis, das sich immer wieder verändert. Außerdem bieten sie einen Lowlife an, einen Cocktail für 5 $, der aus einem Bier und einem Glas Miller High Life sowie einem Amaro oder Whisky nach Wahl besteht. Gut zu wissen: Es gibt nur Bargeld.

Standort, Reservierung und Route: Weitere Informationen

Chit Chat

Die Chit Chat Lounge liegt unter dem Swill Inn, versteckt durch eine nicht markierte Treppe und hinter einem Samtvorhang. Globusförmige Lampen hängen zwei Stockwerke über dem Kopf und beleuchten die darunter versammelte Menge, die an überdimensionalen Punschbechern nippt und bis spät in die Nacht Live-DJs genießt. Dennoch gehen die hier angebotenen Getränke weit über das bloße Servieren von Flaschen hinaus. Eine Reihe von alkoholischen Cocktails bringt hochwertigen Rum, Bourbon und Mezcal zur Geltung, während die beliebte Chit Chat Punch Bowl keine Abstriche bei der Bedienung der Menge macht.

Standort, Buchung und Reiseroute: weitere Informationen

Vol. 39

Das Vol. 39, das von den Salons der 1940er Jahre inspiriert wurde, mit seinen mit Büchern tapezierten Wänden und luxuriösen gepolsterten Ledersofas, ist eine der beiden Bars des Kimpton Gray Hotels, zusammen mit dem Boleo auf dem Dach. Chef-Barkeeper Jess Lambert kümmert sich in beiden Lokalen um die Cocktails. Im Boleo herrscht peruanisches Flair, mit auf Gruppen zugeschnittenen Punchs oder saisonalen Chilcanos. Im Vol. 39 sind die Old Fashioned angesagt: Die Signature-Version der Bar besteht aus 30 Jahre altem Armagnac und fassgelagertem Demerara-Zucker.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Jolly Pumpkin Pizzeria & Brewery

Jolly Pumpkin ist das neue Ziel im Hyde Park, wenn es um gute Getränke und gutes Essen geht. Die in Michigan ansässige Brauerei eröffnete hier 2018 ihren Satellitenstandort und bietet Spezialitäten vom Fass, die Sie nirgendwo sonst finden werden. Heben Sie sich Ihren Wunsch nach Wein und Cocktails für einen anderen Tag auf – oder zumindest für eine andere Bar -, denn dieses Lokal ist ein Vorposten für alles, was mit Bier zu tun hat. Die Speisekarte wechselt häufig, manchmal sogar mehrmals am Tag. Zögern Sie also nicht, Ihren Kellner nach einem der zwei Dutzend Biere zu fragen, die hier angeboten werden.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Ada Street

Kerzen, Vinyl und gute Cocktails: Dies ist Chicagos beliebtester Ort für einen romantischen Abend. Er liegt eher unpassend in einer noch industriell geprägten Ecke der Stadt, gleich nordwestlich von Goose Island. Die Cocktails sind einfallsreich und grenzen an Geek. Die wechselnde Karte bietet vor allem braune Spirituosen in Drinks wie dem 50 Ways to Leave Your Lover, einem Flaschencocktail aus Flor de Cana Rum und Laphroig Single Malt mit Kürbis-Chai und Oleo-Saccharum (Zitrus-Zuckersirup). Es besteht kein Zweifel, dass dies ein Treffpunkt ist – und jeder scheint ihn zu genießen.

Standort, Buchung und Route: weitere Informationen

Revolution Brewing

Diese tentakelartige Brauereikneipe, ein Ableger der eigentlichen Revolution-Brauerei, wird immer von Einheimischen und Touristen belebt. Die Gäste haben hinten einen atemberaubenden Blick auf die aktive Brauerei, während vorne die große Bar sowohl ein Ort zum Bestellen von Pints als auch ein Gemeindezentrum ist. Revolution ist für seine kreativen handwerklichen Biere bekannt und hat fast alles auf Lager, darunter das Fist City Pale Ale, das Eugene Porter und das Bottom Up Belgian-style Ale sowie eine Reihe saisonaler Optionen.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Kumiko

Im Kumiko, einem zeitgenössischen, minimalistischen und gedämpften Versteck, das die japanische Barkeeperkunst zelebriert, hat die berühmte Getränkechefin Julia Momose eine der ambitioniertesten Cocktailkarten der Stadt zusammengestellt. Von “Bright and Light” bis “Spirituous Closers” geordnet, umfasst die Liste komplexe Kreationen, die von grundlegenden Verkostungsnotizen begleitet werden. Die Mitarbeiter des Restaurants sind von unerschütterlicher Aufmerksamkeit und fehlerloser Ausführung. Sie fühlen sich dem Ansatz und der Ästhetik des “omotenashi” verpflichtet, einem typisch japanischen Zeichen der Gastfreundschaft.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Milk Room

Der Milk Room ist der Ort, an dem Spirituosenliebhaber und Cocktailbesessene seltene Spirituosen und (unglaubliche und teure) Cocktails finden können, die von einigen der besten Barkeeper der Stadt hergestellt werden. Es lohnt sich, nach Chicago zu fliegen, nur um hier zu trinken. Der Leiter der Getränkeabteilung, Paul McGee, unterstreicht sein Wissen über Alkohol und seine Geek-Seite, indem er seine Bar mit seltenen Vintage-Spirituosen bestückt. (Denken Sie an Fernet Branca, der in den 1950er Jahren abgefüllt wurde, Cherry Heering aus den 1970er Jahren und eine Reihe von Bourbons aus den 1960er Jahren). Die Speisekarte ändert sich ständig, um sich den neuen Flaschen anzupassen, die McGees Netzwerk von Käufern bei Auktionen und Immobilienverkäufen entdeckt. Reservieren Sie lange im Voraus.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

The Up Room

Diese winzige Lounge im 13. Stock bietet einen atemberaubenden Blick auf das Dach des Robey Hotels im Herzen des Wicker Park. Es ist eine Hotelbar mit einer kleinen Prise Originalität. Der Oaxacan on Broken Glass mit dem pfiffigen Namen ist ein würziges Gebräu aus Banhez Mezcal, Hellfire Bitter und Ancho Reyes Verde Chili-Likör. Der 5 O’Clock Tea enthält Knob Creek Bourbon, Earl Grey Tee und Pfirsich-Shrub. Das Ganze schmeckt jedem, wie es sich für eine Hotelbar gehört, aber mit einer kleinen Prise Originalität.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Simone’s

Nichts ist weniger eklektisch. Die in mehrere Bereiche unterteilte Bar ist aus Altmaterial gebaut, darunter eine Bowlingbahn, Tische aus dem Chemielabor der Highschool und alte Flipperautomaten. Die Cocktails sind pfiffig und alkoholhaltig, wie ein Old Tom Gin Punch von Scofflaw und Aperol oder ein Manhattan Blanc, der mit ungereiftem Whisky von George Dickel hergestellt wird. Außerdem gibt es hier eine Rotation bekannter handwerklich gebrauter Biere, wie die von Founders, Lagunitas, Lost Abbey und Stone. Ein zuverlässiges Lokal im Stadtteil Pilsen, das immer mehr Besucher anzieht.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

The Sixth

Liebhaber verspielter und leckerer Cocktails werden diese Bar am Lincoln Square zu schätzen wissen. Sie hat das Flair der Innenstadt, ohne sich in der übersättigten und stets überfüllten Gegend von River North zu befinden. Die Riffs der Klassiker werden mit kreativem Eis – ja, Eis – und dem Gespür des Chef-Barkeepers Benjamin Schiller aufgepeppt. Das repräsentativste Beispiel ist Silly Rabbit, ein Gin-Minz-Getränk, das in einem Collins-Glas serviert wird, das mit vier aromatisierten Würfeln – “lemony yellow, orangity orange, raspberry red, grapity purple” – gefüllt ist, die beim Schlürfen an Frühstücksflocken erinnern.

Standort, Buchung und Route: weitere Informationen

The Office

Das winzige Office, das wie ein altmodisches Büro oder eine Räucherkammer eingerichtet ist, gehört zu den schwierigsten Reservierungen der Stadt – aber das wussten Sie ja schon. Durchstöbern Sie die Tock-Website, um mindestens zwei Monate im Voraus Plätze in diesem geselligen, bewohnt wirkenden Aufenthaltsraum im Erdgeschoss des hochmodernen Aviary zu reservieren. Die 20-Dollar-Getränke auf der ständig wechselnden Liste sind Nachahmungen von Klassikern, die jedoch mit sehr seltenen Spirituosen hergestellt werden. Sie haben einen großen Vorrat an Old Rip Van Winkle und ein Chartreuse-Kabinett mit Vintage-Flaschen aus mehreren Jahrzehnten.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Lucky Dorr

Dies ist wahrscheinlich die beste Bierbar in Wrigleyville, die Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie die Cubs sehen wollen. Der Innenraum ist eng, also versuchen Sie, einen Platz auf der Terrasse zu finden, die auf den Park at Wrigley blickt, den neuen Platz im Schatten des historischen Wrigley Field. Individuell gestaltete Biere, die eigens für die Bar von lokalen Unternehmen wie Burnt City, Dovetail, Right Bee Cider und Maplewood hergestellt werden. Leicht zu schlürfende Cocktails vom Fass werden von Billy Sunday, der Schwesterbar des Lucky Dorr, gemixt.

Standort, Reservierung und Wegbeschreibung: weitere Informationen

Good Measure

Das Good Measure ist so schön, wie sein Name schon sagt, und riecht noch besser. Die Atmosphäre ist die einer Retro-Lounge, mit der Art von gedämpftem Licht und der Slum-Atmosphäre, die man von einer Whisky-Lounge aus den 50er Jahren erwarten würde. Hier orientieren sich die Cocktails an den Klassikern: Niemand versucht, das Rad neu zu erfinden. Sie begnügen sich damit, Stil zu haben und führen Palomas, Daiquiris und Cosmos mit makelloser Präzision aus. Wenn Ihnen das nicht gewagt genug erscheint, gehen Sie so weit in die Speisekarte, wie Sie möchten.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

The Violet Hour

Dies war die erste Wiedergeburt der illegalen Bars in Chicago, und noch heute ist der Eingang hinter einer Wandmalerei versteckt, die sich ständig verändert. Angesagte Barkeeper halten Hof, während die Musik zwischen Hip-Hop, klassischem Rock und den Hits der Stars der Independent-Musikszene schwankt. Erwarten Sie raffinierte und präzise Cocktails wie Byass and Me, ein gebrauter Cocktail aus Gonzalez y Byass Wermut, Amaro Cia Ciaro und Orangenbitter, oder Ted’s Talk, eine Mischung aus Apfelbrandy, Herbsaint, Cappeletti Amaro und Sauerkirsche. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, überraschen Sie die Barkeeper gerne mit einem Produkt von der Speisekarte oder außerhalb der Speisekarte, vorausgesetzt, Sie halten sich an die Hausregeln: “Kein Grey Goose, keine Bomben jeglicher Art, kein Cosmopolitans.

Standort, Reservierung und Route: weitere Informationen

Promo Booking 👉 15% Off minimum sur votre séjour sur Booking.com

X